Engagement im Blick

19.09.2018

Bürgerschaftliches Engagement im Blick der Länder

Forschung & Politik im Diskurs

Für die Entwicklung eigener Engagementprofile der Länder hat der Freiwilligensurvey zentrale Bedeutung. Die Daten wurden zur wichtigsten empirischen Quelle für die Etablierung eigener Förderstrategien und Impulssetzungen für die organisierte Zivilgesellschaft der Länder.

Zur gemeinsamen Fachtagung der Ländervertretungen werden die Befunde des Freiwilligensurveys erstmals in Bezug gesetzt zu den Ergebnissen der Organisationsbefragung „Zivilgesellschaft in Zahlen“. Diese bietet spiegelbildlich wichtige Erkenntnisse aus der Perspektive der zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Auf der Fachtagung werden die Ergebnisse beider Studien diskutiert und Konsequenzen für die Engagementpolitik in den Ländern gezogen. Mit Blick auf die fünfte Welle des Freiwilligensurveys sowie weitere Forschungsbedarfe werden politische Positionen und Interessen der Länder formuliert.

Die Veranstaltung richtet sich an ein ausgewähltes, fachkundiges Publikum aus Politik und Verwaltung in Bund, Ländern und Kommunen, an Vertreterinnen und Vertreter zivilgesellschaftlicher Organisationen und Netzwerke sowie an Akteure aus Wissenschaft und Forschung.

Datum:

18.09.2018 (Anreise)
19.09.2018 von 10.00 – 17.00 Uhr

Tagungsort:

Augustinerkloster zu Erfurt, Augustinerstrasse 10, 99084 Erfurt/Thüringen
www.augustinerkloster.de

Programm

PROGRAMM 19.09.2018

VORMITTAG 9.30-13.45 Uhr

Ab 9.30 Uhr

Ankommen

Die Thüringer Landfrauen begrüßen Sie mit Kaffee und Kuchen

10.00 Uhr

Begrüßung und Einführung

10.05 Uhr

Grußwort

Heike Werner, Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Freistaats Thüringen

10.20 Uhr

Braucht Engagement Forschung?

Talkrunde mit den Veranstaltern: Erfahrungen, Anliegen, Erwartungen
Brigitte Manke, Thüringer Ehrenamtsstiftung
Dr. Susanne Diemer, Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
Birger Hartnuß, Staatskanzlei Rheinland-Pfalz
Friedemann Beyer, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Matthäus Friederich, Hessische Staatskanzlei
Moderation: Christian Stadali, Wortwerk Weimar

10.40 Uhr

Vortrag I

Die Länderstudie zum Freiwilligensurvey 2014
Dr. Julia Simonson, Deutsches Zentrum für Altersfragen

11.30 Uhr

Kaffeepause

11.50 Uhr

Vortrag II

Die Organisationsperspektive: Zivilgesellschaft in Zahlen
Dr. Holger Krimmer, Geschäftsführer der ZiviZ gGmbH

12.40 Uhr

Einführung Open Space

Uwe Amrhein, Stiftung Bürgermut

12.50 Uhr

Mittagspause

NACHMITTAG 13.45-17.00 Uhr

13.45 Uhr

Open Space*

Anerkennungskultur I Bildung und Bürgerschaftliches Engagement I Digitalisierung; Flüchtlingshilfe I Inklusion I Infrastrukturen der Engagementförderung I Ländliche Räume I Nachbarschaften und Quartiersentwicklung I Monetarisierung I Organisationen und Vereinsentwicklung I Qualifizierung I Soziale Ungleichheit und Engagement

15.45 Uhr

Kaffepause

16.00 Uhr

Podiumsdiskussion

Forschung – Engagement – Politik: Eine gelungene Allianz?
Dr. Christoph Steegmans, Ministerialdirigent Leiter Unterabteilung 12 „Engagementpolitik” Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Prof. Dr. Paul-Stefan Roß, Duale Hochschule Baden-Württemberg-Stuttgart
Prof. Dr. Adalbert Evers, CSI der Universität Heidelberg
Birger Hartnuß, Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

17.00 Uhr

Ausklang der Veranstaltung

 

Gesamtmoderation der Veranstaltung: Christian Stadali, Wortwerk Weimar

 

* Eine thematische Eingrenzung des OPEN SPACE erfolgt über eine Auswahl bei der Anmeldung

Vorabendprogramm 18.09.2018

Alle Gäste, die bereits am Vorabend anreisen, haben die Möglichkeit ab 17.00 Uhr an einer Stadtführung durch die historische Erfurter Altstadt mit anschließendem gemeinsamen Abendessen teilzunehmen.

Anmeldung

Anmeldeformular

Vorabendprogramm, Dienstag 18.09.2018


Bitte wählen Sie ihre zwei Interessensschwerpunkte für den OPEN SPACE aus:

Fotos und filmische Begleitung werden für Dokumentationszwecke und die Öffentlichkeitsarbeit der Veranstalter und Ausrichter genutzt.
Mit Ihrer Anmeldung (Opt-in) erklären Sie sich einverstanden.
Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden: info@engagement-im-blick.de
Anmeldeschluss ist der 20.07.2018! Ein Anmeldung ist nur nach vorheriger Einladung möglich.
Hiermit melde ich mich verbindlich für die Fachtagung "Bürgerschaftliches Engagement im Blick der Länder" an. Es gelten die Datenschutzhinweise der Thüringer Ehrenamtsstiftung.

Bis zum 20.07.2018 ist für unsere Fachtagungsbesucher in folgenden Hotels ein Zimmerkontingent zur eigenen Buchung reserviert:

B&B Hotel Erfurt, Juri-Gagarin-Ring 106, 99084 Erfurt → www.hotelbb.de
Mercure Hotels, Meienbergstraße 26-27, 99084 Erfurt. → www.mercure.comwww.accorhotels.com

Die Kosten für Unterkunft werden nicht übernommen und sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung anlässlich Ihres Besuchs unserer Website und bei der Nutzung der Anmeldung zur Fachtagung ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten und zu welchem Zweck diese während Ihres Besuchs auf den Webseiten und bei der Nutzung unserer Angebote verarbeitet werden (Angaben gem. Art. 13 DSGVO).

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz

Fotohinweis:

Fotos und filmische Begleitung werden für Dokumentationszwecke und die Öffentlichkeitsarbeit der Veranstalter und Ausrichter genutzt.
Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden.
Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden: info@engagement-im-blick.de

Veranstalter

Die Fachtagung “Bürgerschaftliches Engagement im Blick der Länder” wird durch fünf Bundesländer unterstützt.

    

 

Ausrichter der Fachtagung “Bürgerschaftliches Engagement im Blick” ist die Thüringer Ehrenamtsstiftung.

Die Thüringer Ehrenamtsstiftung hat sich zum Ziel gesetzt, die gemeinnützige ehrenamtliche Tätigkeit in Thüringen zu fördern. Sie wurde am 9. Januar 2002 als rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts errichtet. Organe der Stiftung sind der Stiftungsrat und der Stiftungsvorstand. Die Thüringer Ehrenamtsstiftung wird vom Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie gefördert.

Anfahrt

Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt

Das Evangelische Augustinerkloster zu Erfurt ist ein einmaliges Zeugnis lutherischer Tradition, protestantischen Glaubens und gegenwärtigen kirchlichen Lebens. In seiner Vollständigkeit und Geschlossenheit mit Kirche, drei umbauten Höfen, Konvents- und Wirtschaftsgebäuden ist das Kloster ein selten gewordenes Beispiel mittelalterlicher Ordensbaukunst (Baubeginn 1276).

Auf dem heutigen Areal der Augustinerkirche stand bereits 1131 die Pfarrkirche St. Philippi und Jacobi. Da sich diese in einem schlechten baulichen Zustand befand, begannen die Augustinereremiten 1276 mit dem Neubau der Augustinerkirche und des Kreuzgangs. In den folgenden 80 Jahren entstand dann der größte Teil der anderen Klostergebäude. Die Augustinerkirche, verglichen mit anderen Bettelordenskirchen von Erfurt, ist die älteste und die am frühesten vollendete Kirche. Als historisches Bauensemble zeichnet es sich durch seine große stilistische Geschlossenheit aus.

Ansprechpartner

Projektkoordination Fachtagung
Elke Neiser
Telefon: 0361/65 73 42 50
E-Mail: neiser(at)thueringer-ehrenamtsstiftung.de

Verantwortlicher für die Website
Felix Schwager
Telefon: 0361/65 73 42 40
E-Mail: schwager(at)thueringer-ehrenamtsstiftung.de

Impressum  | Datenschutz
Thüringer Ehrenamtsstiftung
Geschäftszeichen: 151/142/06080
Löberwallgraben 8 99096 Erfurt

Geschäftsführerin: Frau Brigitte Manke
Telefon: 0361 / 65 736 61 oder 0361 / 65 73 662
Telefax: 0361 / 6573660
E-Mail: manke(at)thueringer-ehrenamtsstiftung.de